Gegen den Strom – Solidarität und Hilfe für verfolgte Juden in Frankfurt und Hessen

Gegen den Strom – Solidarität und Hilfe für verfolgte Juden in Frankfurt und Hessen


Client:
Jüdisches Museum, Frankfurt am Main
Format:
Wechselausstellung
Größe (qm):
ca. 179 qm
Ort:
Museum Judengasse, Frankfurt am Main
Laufzeit:
9. Mai bis 14. Oktober 2012

Mai 2012

Solidarität und Hilfe, die verfolgte Juden in Frankfurt und Hessen erfahren haben und die bis heute kaum bekannt sind, stehen im Focus dieser Ausstellung. Helfer, Retter und Netzwerke, die versucht haben die verfolgten Menschen durch Nächstenliebe, Hilfe bei der Emigration, Versorgung mit Lebensmitteln und vielem mehr vor den Nazi-Schergen und dem quasi sicheren Tod zu retten. Dokumentiert sind Beispiele geglückter Hilfen wie auch deren tragisches Scheitern.  

Leistungen: Ausstellungsdesign / Grafik Ausstellung / Grafik Einladung/Plakat / Grafik Katalog

Fotos: Norbert Miguletz

Zum Katalog